IMG 2586Sommerhausen - Zu einer gemeinsamen Übung der Jugendfeuerwehr trafen sich rund 50 Jugendfeuerwehrleute mit 25 Helfern der aktiven Wehren in Sommerhausen.

Am Weingut Steinmann, mitten in den Weinbergen gelegen, hatte Kreisjugendwart Dominik Olbrich zusammen mit der Jugendfeuerwehr Sommerhausen und der Kreisbrandinspektion Würzburg-Mitte verschiedene Übungsszenarien aufgebaut, die von den einzelnen Jugendgruppen gelöst werden mussten.

Weiterlesen: Jugendgroßübung in den Weinbergen

2017 10 margetshoechheim lpFeuerwehr Margetshöchheim bei Leistungsprüfung erfolgreich

Die bayernweit einheitliche Prüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ ist besonders praxisnah: Simuliert wird ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. In einer vorgegebenen Zeit gilt es, zunächst die Einsatzstelle absichern, die benötigten Materialien wie Schere, Spreizer, Werkzeug und Beleuchtung aufzubauen, den Brandschutz sicherstellen und parallel ein fiktives Unfallopfer zu versorgen und zu betreuen.

Weiterlesen: Training für den Ernstfall

IMG 2535Gramschatz - Zur Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" sind acht Kameraden und eine Kameradin in Gramschatz angetreten. Gefordert ist der Aufbau eines Löschangriffs von einem Hydranten als Wasserentnahmestelle bis zur Wasserabgabe an den Strahlrohren.

Angepasst an die neuen technischen Voraussetzungen, die gestiegenen Anforderungen des Feuerwehrdienstes und der Feuerwehrdienstvorschrift 3 arbeitet der Angriffstrupp bei der Variante III der Leistungsprüfung unter schwerem Atemschutz, der Wassertrupp wird zum Sicherheitstrupp und muss sich dafür ebenso mit schwerem Atemschutz ausrüsten.

Weiterlesen: Leistungsprüfung der Feuerwehr Gramschatz

2017 09 uettingenUettingen - Am Samstag, 23. September 2017 legten 15 Mitglieder der FF Uettingen die Leistungsprüfung „Lösch“ mit Erfolg ab. Geprüft wurde unter Aufsicht des Kreisbrandinspektors Winfried Weidner und der beiden Kreisbrandmeistern Manfred Brühler und Heiko Menig.

Weiterlesen: Uettinger Wehr legt erfolgreich Leistungsprüfung „Lösch“ ab

2017 09 tunneluebung wackel dackel 16Kommunikationsübung „Wackel-Dackel“ mit Einsatz des DB-Rettungszuges am Roßbergtunnel erfolgreich abgeschlossen

Würzburg - In der Nacht von Samstag 2. auf Sonntag 3. September 2017 haben die Katastrophenschutzbehörden (Regierung von Unterfranken, Stadt Würzburg) zusammen mit der Polizei (Bundes- und Landespolizei), den Hilfsorganisationen (Bayerisches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe, Malteser Hilfsdienst), den Feuerwehren (Berufsfeuerwehr/Freiwillige Feuerwehr Stadt Würzburg, Freiwillige Feuerwehren aus den Landkreisen Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen) und dem Technischen Hilfswerk eine Übung im Bereich der Eisenbahnbrücke und dem Roßberg-Tunnel auf der DB-Schnellfahrstrecke Würzburg-Fulda durchgeführt. Beteiligt an der Übung waren rund 200 Einsatzkräfte. Die Nachbarn am Südende des Tunnels wurden eigens kurzfristig von der Übung informiert.

Weiterlesen: Katastrophenschutzübung auf der ICE-Strecke Würzburg-Fulda

IMG 2069 (Large)Veitshöchheim / Lkr. Würzburg - Während den letzten Jahren sind in Deutschland extreme Naturereignisse aufgetreten, die große, teilweise gar verheerende Schäden verursacht haben. Aufgrund der klimatischen Veränderungen sind Sturmschäden, Hochwasser und Hitzewellen keine Seltenheiten. Nach diesen Erkenntnissen werden sich diese Naturereignisse häufen und sich in ihrer Auswirkung verstärken.

Die Gemeinde Veitshöchheim hat eine Größe von 1076 ha davon sind 279 ha Waldgebiet und 342 ha Landwirtschaftsflächen. Die Wald- und Flurflächen sind unter anderem als Wanderwege, Radwege und Fußwege ausgebaut und werden sehr stark benutzt.

Weiterlesen: Zehn Feuerwehren bei Waldbrandübung

2017 07 28 pa lehrgang noLkr. Würzburg – Einen Zusatzlehrgang für Atemschutzgeräteträger bot der Fachbereich Atemschutz aufgrund der großen Nachfrage den Feuerwehren im Landkreis Würzburg. Sieben Teilnehmer aus den Feuerwehren Albertshausen, Maidbronn, Opferbaum und Moos ließen sich in den vergangenen Wochen im Rahmen des Lehrgangs im Feuerwehrzentrum des Landkreises in Klingholz zum Atemschutzgeräteträger ausbilden.

Weiterlesen: Atemschutzlehrgang der Kreisbrandinspektion

IMG 1759 (Large)Veitshöchheim – Erstmals lud der Bereich Nord/Ost der Kreisbrandinspektion Nord/Ost seine Feuerwehren zur einer gemeinsamen Abnahme der Leistungsprüfung nach Veitshöchheim ein.

Bei der Leistungsprüfung zur „Technischen Hilfeleistung“ wird ein Verkehrsunfall bei Dunkelheit angenommen. Zur Bewältigung dieses Szenarios muss von den Teilnehmern hydraulisches Rettungsgerät (Spreizer und Schneidgerät) in Stellung gebracht werden, eine Verkehrsabsicherung und Beleuchtung aufgebaut, sowie der Brandschutz mit einem Feuerlöscher und Schnellangriff vom Fahrzeug-Löschwassertank sichergestellt werden.

Weiterlesen: Gemeinsame Leistungsprüfung im Bereich Nord/Ost

Suche