Container bei Übergabe in NürnbergRealitätsnahe Brandbekämpfung am Standort

Im Rahmen der am 27.02. und 28.02. in Nürnberg stattfindenden Klausurtagung der bayerischen Kreis- und Stadtbrandräte wurde auch der neue holzbefeuerte Brandübungscontainer den Feuerwehren Bayern zur Ausbildung übergeben.

Mit diesem Ausbildungs- Container kann eine realitätsnahe Brandbekämpfung unter umluftunabhän-gigem Atemschutz in den bayerischen Feuerwehren am Standort beübt und geschult werden. Rund 1,2 Millionen Euro hat der Freistaat Bayern hierfür zur Verfügung gestellt und ermöglicht es so, in den nächsten vier Jahren rund 7.200 Atemschutzgeräteträger in den Feuerwehren ausbilden und besonders schulen zu lassen.

Weiterlesen: Brandübungscontainer zur Realbrandausbildung für die bayerischen Feuerwehren geht in Betrieb

Suche