2017 04 sued mta tfEichelsee - Elf Feuerwehrmänner beendeten in der Woche vom 3. bis 8. April 2017 ihre Grundausbildung bei der Feuerwehr. Vor zwei Jahren hatten sie das Basismodul der modularen Truppmannausbildung (MTA) abgeschlossen; in den eigenen Wehren hatten sie seitdem mindestens 40 Stunden Ausbildungsdienst absolviert.

Weiterlesen: Truppführerprüfung im Inspektionsbereich Süd

2017 04 mta mitteErste Etappe der Feuerwehrlaufbahn

Giebelstadt - Die erste große Hürde in der Feuerwehrlaufbahn haben 45 junge Frauen und Männer aus 13 verschiedenen Feuerwehren aus dem Bereich Mitte der Kreisbrandinspektion Würzburg genommen. Durch die Einführung der „Modularen Truppausbildung“ (MTA) bei den bayerischen Feuerwehren wurde die Grundausbildung landesweit neu geordnet und aktualisiert.

Weiterlesen: Modulare Truppausbildung im Bereich Mitte

2017 03 25 Anwendertreffen 03Mainaschaff, Lkr. Aschaffenburg - Am Samstag, 25. März 2017 fand das erste Anwendertreffen der unterfränkischen Schaumtrainer‐Ausbilder in Mainaschaff statt. Die Versicherungskammer Bayern stellt allen 96 bayerischen Stadt‐ und Kreisfeuerwehrverbänden einen Schaumtrainer im Wert von ca. 4.000 Euro zur Verfügung. Mit diesem Schaumtrainer können Feuerwehrleute praxisnah in „Miniaturausführung“ Brände unter Verwendung von Netz‐ und Schaummitteln löschen und so Erfahrungen im Umgang mit dem Löschmittel Schaum erlernen.

Weiterlesen: Anwendertreffen der unterfränkischen Schaumtrainer‐Ausbilder

pm07 2017 03 31 atemschutzlehrgang 01Würzburg/Rimpar - Wenn im historischen Ambiente des Schloss Grumbach in Rimpar, Gestalten in dicken Feuerwehr-Schutzanzügen und mit Atemschutzmasken unterwegs sind, findet ein Atemschutzlehrgang bei der FF Rimpar statt. 16 Teilnehmer aus den Feuerwehren Kürnach, Maidbronn, Mühlhausen, Prosselsheim, Randersacker und Theilheim ließen sich in den vergangenen Wochen im Rahmen eines Standortlehrgangs, angeboten vom Fachbereich Atemschutz der Freiwilligen Feuerwehr Landkreis Würzburg, zum Atemschutzgeräteträger ausbilden.

Weiterlesen: Atemschutzlehrgang im Bereich Nord/Ost

2017 03 margetshoechheimFeuerwehr Margetshöchheim gründet Tagesalarmgruppe

Margetshöchheim - Um auf die angespannte Personalsituation zu reagieren, geht die Feuerwehr Margetshöchheim neue Wege: Gerade werktags zwischen 7:00 und 17:00 Uhr stehen nicht immer ausreichend ehrenamtliche Feuerwehrkräfte im Ort zur Verfügung. Die neue Tagesalarmgruppe soll diesem Trend entgegenwirken.

Weiterlesen: Der Personalnot innovativ begegnen

Suche