2017 03 25 Anwendertreffen 03Mainaschaff, Lkr. Aschaffenburg - Am Samstag, 25. März 2017 fand das erste Anwendertreffen der unterfränkischen Schaumtrainer‐Ausbilder in Mainaschaff statt. Die Versicherungskammer Bayern stellt allen 96 bayerischen Stadt‐ und Kreisfeuerwehrverbänden einen Schaumtrainer im Wert von ca. 4.000 Euro zur Verfügung. Mit diesem Schaumtrainer können Feuerwehrleute praxisnah in „Miniaturausführung“ Brände unter Verwendung von Netz‐ und Schaummitteln löschen und so Erfahrungen im Umgang mit dem Löschmittel Schaum erlernen.

Weiterlesen: Anwendertreffen der unterfränkischen Schaumtrainer‐Ausbilder

pm07 2017 03 31 atemschutzlehrgang 01Würzburg/Rimpar - Wenn im historischen Ambiente des Schloss Grumbach in Rimpar, Gestalten in dicken Feuerwehr-Schutzanzügen und mit Atemschutzmasken unterwegs sind, findet ein Atemschutzlehrgang bei der FF Rimpar statt. 16 Teilnehmer aus den Feuerwehren Kürnach, Maidbronn, Mühlhausen, Prosselsheim, Randersacker und Theilheim ließen sich in den vergangenen Wochen im Rahmen eines Standortlehrgangs, angeboten vom Fachbereich Atemschutz der Freiwilligen Feuerwehr Landkreis Würzburg, zum Atemschutzgeräteträger ausbilden.

Weiterlesen: Atemschutzlehrgang im Bereich Nord/Ost

2017 03 margetshoechheimFeuerwehr Margetshöchheim gründet Tagesalarmgruppe

Margetshöchheim - Um auf die angespannte Personalsituation zu reagieren, geht die Feuerwehr Margetshöchheim neue Wege: Gerade werktags zwischen 7:00 und 17:00 Uhr stehen nicht immer ausreichend ehrenamtliche Feuerwehrkräfte im Ort zur Verfügung. Die neue Tagesalarmgruppe soll diesem Trend entgegenwirken.

Weiterlesen: Der Personalnot innovativ begegnen

DSC 0273Feuerwehr mit neuen Wärmebildkameras bestens ausgestattet

Margetshöchheim - Der Einsatz unter schwerem Atemschutz zählt zu den gefährlichsten Tätigkeiten im Feuerwehrdienst. Mit knapp 30 Kg Ausrüstung und dicker Schutzkleidung gilt es, unter Extrembedingungen und oft schlechter Sicht Menschenleben zu retten und Feuer zu löschen. Um dabei das Vorgehen für das eingesetzte Team zu erleichtern, wurden bei der Feuerwehr Margetshöchheim zwei baugleiche Wärmebildkameras beschafft.

Weiterlesen: Mehr Sicherheit im Brandeinsatz

2017 02 fit fuers ehrenamtNeue Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche

Würzburg - Ehrenamtlich Tätige stehen immer wieder vor großen Herausforderungen: Wie kann ich Beruf, Familie und Ehrenamt möglichst gut unter einen Hut bringen? Was wird von mir als Führungskraft im Verein erwartet? Wie kann ich meine Kommunikation verbessern? – Um diese und viele weitere Fragen geht es im kostenlosen Fortbildungsprogramm, das die Servicestelle Ehrenamt des Landkreises Würzburg in diesem Jahr anbietet.

Klaus Rostek, Leiter der Servicestelle Ehrenamt als Koordinierungszentrum für Bürgerschaftliches Engagement (KoBe), legt viel Wert auf praxisnahe Unterstützung der Ehrenamtlichen durch die vielfältigen Themen der Fortbildungsangebote. Zusammengestellt hat die Seminare Freiwilligenmanagerin Kerstin Gressel, die auch Ansprechpartnerin für alle Ehrenamtlichen im Landkreis Würzburg ist.

Weiterlesen: Von Zeitfressern, Führungsqualitäten und Körpersprache

IMG 1190Eibelstadt - Am Mittwoch, 15. Februar 2017 übte die Freiw. Feuerwehr Eibelstadt gegen 19 Uhr das Einbrechen einer Person im zugefrorenen Landschaftssee. Eine Kameradin und ein Kamerad begaben sich mit speziellen Neoprenanzügen auf die Eisfläche und schlugen zwei Löcher in das Eis, in welchen Sie das Einbrechen simulierten.

Weiterlesen: Realistische Eisrettungsübung in Eibelstadt

IMG 1107Bergtheim – Zu einem Prüfungstag trafen sich 50 Männer und Frauen aus 11 verschiedenen Feuerwehren des Bereiches Nord/Ost der Kreisbrandinspektion Würzburg. Nachdem sich am Vormittag 38 Teilnehmer der Zwischenprüfung der Modularen Truppausbildung gestellt hatten, wurden am Nachmittag 12 Feuerwehrdienstleistende als Truppführer geprüft.

Weiterlesen: Prüfungstag „Modulare Truppausbildung“ im Inspektionsbereich Nord/Ost

Suche