2017 07 leinachLeinach - Fünf Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Leinach legten am Mittwoch, den 12. Juli 2017 erfolgreich die Bayerische Jugendleistungsprüfung ab. Vor den Augen der Schiedsrichter Kreisjugendwart Dominik Olbrich aus Gerbrunn, Kreisbrandinspektor Winfried Weidner aus Waldbrunn und Kreisbrandmeister Johannes Sieber aus Zell am Main absolvierten die jungen Anwärter, trotz eines gewittrigen Schauer eine hervorragende und vorbildliche Prüfung.

Geprüft wurden Einzelübungen wie Brustbund, Mastwurf am Saugkorb, Spierenstich, Ausrollen eines C-Schlauches sowie Auswerfen einer Feuerwehrleine. Bei den Gruppenübungen konnten die Jugendlichen ihr Können beim Kuppeln von 2 Saugschläuchen, sowie Ziehlspritzen mit der Kübelspritze unter Beweis stellen. Mit einer theoretischen Prüfung von 10 Fragen wurde die Prüfung dann beendet.

Am Ende der Prüfung sprachen Kreisjugendwart Dominik Olbrich und Kreisbrandinspektor Winfried Weidner ihre Glückwünsche aus und wünschen sich vor allem von den Jugendlichen der Feuerwehr treu zu bleiben. Die kleineren Fehler während der Prüfung wurden am Ende nochmal in Ruhe besprochen.

Anschließend gab es die verdienten Abzeichen und ein kleines gemeinsames Abendessen. Ein großer Dank geht an die Jugendwarte für die Ausbildung und Vorbereitung in den letzten Wochen.

 

Dieser Bericht beruht auf einer Information der Jugendfeuerwehr Landkreis Würzburg.


Suche