2015 10 sirene2Warnung der Bevölkerung - Probealarm in weiten Teilen Bayerns am Mittwoch, 20. April 2016 ab 11.00 Uhr

München/Würzburg - Am Mittwoch, den 20. April 2016 ab 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z.B. Warn-Apps getestet.

Weiterlesen: Probealarm - Warnung der Bevölkerung: Mittwoch, 20. April 2016

2016 04 08 bezirksfeuerwehrverbandVerdienste von Heinz Geißler gewürdigt - Benno Metz Nachfolger

Würzburg - KBR Benno Metz (Wollbach, Lkr. Bad Kissingen) ist neuer Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken. Er tritt damit die Nachfolge von KBR Hein Geißler (Güntersleben) an, der aus Altersgründen in Kürze aus dem aktiven Feuerwehrdienst nach elf Jahren an der Spitze des Verbandes und zwei Jahren als stellvertr. Verbandsvorsitzender ausscheidet.

Weiterlesen: Wachwechsel an der Spitze des Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken

2016 04 verbandsversammlungWürzburg - Zur Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Würzburg sind alle Kommandanten und Vereinsvorstände der Mitgliedsfeuerwehren am Donnerstag, 21. April 2016 um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle Maidbronn eingeladen.

Die Tagesordnung ist wie folgt vorgesehen:

Weiterlesen: Einladung zur Verbandsversammlung: 21. April 2016

2016 04 geokatHerrmann und Söder stellen 'GeoKAT' vor

„Wenn es um die Sicherheit von Menschen geht, muss mit modernsten Methoden und Techniken gearbeitet werden. Das gilt insbesondere auch für den Katastrophenschutz“, teilten Innenminister Joachim Herrmann und Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder in einer Pressekonferenz mit. Anlass ist die Ausrüstung aller Katastrophenschutzbehörden mit der topmodernen Software GeoKAT und neuen Laptops. Landkreistagspräsident Christian Bernreiter und Städtetagsvertreter Dr. Ivo Holzinger als Vertreter der Anwender - der Katastrophenschutz ist beim Landratsamt bzw. der kreisfreien Stadt angesiedelt - nahmen jeweils einen GeoKAT-Laptop in Empfang.

Weiterlesen: Katastrophenschutz erhält modernes IT-System: Minister stellen neue Software für...

2016 04 03 leistungsmarsch unterfrankenSchweinfurt/Waigolshausen - Der 5. unterfränkische Feuerwehr-Leistungsmarsch findet in diesem Jahr erstmals in unserem Nachbarlandkreis Schweinfurt statt. Ausrichter des Wettbewerbs am Samstag, 15. Oktober 2016 ist die Freiw. Feuerwehr Waigolshausen. Die Freiw. Feuerwehr Waigolshausen freut sich auf zahlreiche Teilnehmer-Gruppen, auch aus dem Landkreis Würzburg. Beim Leistungsmarsch Unterfranken wird auch der Sieger des Frankencups gekürt.

Weiterlesen: Unterfränkischer Feuerwehr-Leistungsmarsch im Lkr. Schweinfurt

Funkwerkstatt zieht nach Klingholt um (Screenshot www.mainpost.de)Würzburg-Land - Mit dem Titel "Funkwerkstatt zieht nach Klingholz um" berichtet Mainpost-Autor Günther Hillawoth aus der Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses des Landkreises Würzburg, in der beschlossen wurde, dem Bestreben der Landkreisfeuerwehrführung zu folgen, und das Feuerwehrzentrum in Klingholz um die Taktisch-Technische-Betriebsstelle für den Digitalfunk zu erweitern. Damit erfolgt eine Zentralisation der Einrichtungen für die Landkreisfeuerwehren mit Atemschutzwerkstatt, Funkwerkstatt, Ausbildungszentrum, Büro und Besprechungsräumen an einem Standort.

Weiterlesen auf mainpost.de: Funkwerkstatt zieht nach Klingholz um (unter Umständen kostenpflichtig)

IMG 1021Güntersleben / Lkr. Würzburg - Bei einer Dienstversammlung der Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Würzburg und dem Leiter der Werksfeuerwehr wurde am Abend des 3. Märzes 2016 Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein aus Rimpar zum Nachfolger von Heinz Geißler als Kreisbrandrat gewählt.

Weiterlesen: Michael Reitzenstein wird neuer Kreisbrandrat

Regierung von UnterfrankenWürzburg - In zwei Presseinfos beschäftigt sich die Regierung von Unterfranken mit der Förderung der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, -geräten und -gerätehäusern, sowie dem Lehrgangsangebot der unterfränkischen Feuerwehren an den Staatlichen Feuerwehrschulen des Freistaats Bayern.

Weiterlesen: Förderung und Ausbildung für Feuerwehren

Suche