Symbolfoto FeuerWürzburg (ruf) – Rund 29.000 Einsätze (genau: 29.054) waren im Jahr 2015 von den 995 Freiwilligen Feuerwehren, den 34 Betriebs- und Werkfeuerwehren sowie der Berufsfeuerwehr Würzburg in Unterfranken zu leisten. Insgesamt mussten 6.481 Brandeinsätze bewältigt werden. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurden 155 Personen von den Feuerwehren gerettet. 12 Personen sind bei den Brandereignissen ums Leben gekommen und konnten von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden. Bei Einsätzen in der Brandbekämpfung verletzten sich in ganz Unterfranken 27 Feuerwehrdienstleistende.

Weiterlesen: Feuerwehrstatistik 2015 für Unterfranken – rund 29.000 Einsätze bewältigt

IMG 1486Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Würzburg e.V.

Maidbronn / Lkr. Würzburg – Was auf örtlicher Ebene im Gegensatz zur Feuerwehr als Einrichtung der Gemeinde der Feuerwehrverein ist, dem entspricht auf der Ebene des Landkreises als Gegensatz zur Kreisbrandinspektion der Kreisfeuerwehrverband.

Von den 114 Feuerwehren im Landkreis Würzburg sind 107 Mitglied im Kreisfeuerwehrverband. Diese trafen sich kürzlich in der Maidbronner Mehrzweckhalle zu ihrer jährlichen Verbandsversammlung.

Weiterlesen: Heinz Geißler wird Ehrenvorsitzender

2015 10 sirene2Warnung der Bevölkerung - Probealarm in weiten Teilen Bayerns am Mittwoch, 20. April 2016 ab 11.00 Uhr

München/Würzburg - Am Mittwoch, den 20. April 2016 ab 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z.B. Warn-Apps getestet.

Weiterlesen: Probealarm - Warnung der Bevölkerung: Mittwoch, 20. April 2016

2016 04 08 bezirksfeuerwehrverbandVerdienste von Heinz Geißler gewürdigt - Benno Metz Nachfolger

Würzburg - KBR Benno Metz (Wollbach, Lkr. Bad Kissingen) ist neuer Vorsitzender des Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken. Er tritt damit die Nachfolge von KBR Hein Geißler (Güntersleben) an, der aus Altersgründen in Kürze aus dem aktiven Feuerwehrdienst nach elf Jahren an der Spitze des Verbandes und zwei Jahren als stellvertr. Verbandsvorsitzender ausscheidet.

Weiterlesen: Wachwechsel an der Spitze des Bezirksfeuerwehrverband Unterfranken

2016 04 verbandsversammlungWürzburg - Zur Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Würzburg sind alle Kommandanten und Vereinsvorstände der Mitgliedsfeuerwehren am Donnerstag, 21. April 2016 um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle Maidbronn eingeladen.

Die Tagesordnung ist wie folgt vorgesehen:

Weiterlesen: Einladung zur Verbandsversammlung: 21. April 2016

Suche