Ausbildungsziel:

Der Lehrgangsteilnehmer soll sich an die erschwerten Einsatzbedingungen durch das Tragen von Chemikalienschutzanzügen gewöhnen.
Sie sollen lernen Arbeiten auszurichten, sich bei einer Notsituation richtig zu verhalten und eine Dekontamination durchzuführen.

Teilnahmevoraussetzung:

  • Abgeschlossener Atemschutzgeräteträger - Lehrgang
  • G26.3 arbeitsmedizinischer Nachweis der gesundheitlichen Eignung (bei Lehrgangsanmeldung einzureichen)

Ausrüstung / Unterlagen:

  • Komplette Schutzausrüstung für Atemschutzträger
  • Duschzeug und Wechselkleidung (Trainingsanzug)
  • Schreibzeug
  • Dienstbuch

Lehrgangsdauer / -tage:

  • 16 UE
  • Mittwoch / Samstag

Prüfung: keine

Teilnehmerzahl: max. 8

Nur für die Feuerwehren:

  • Eßfeld
  • Estenfeld
  • Frickenhausen
  • Gerbrunn
  • Hettstadt
  • Höchberg
  • Hohestadt
  • Kürnach
  • Ochsenfurt
  • Rottendorf
  • Uettingen
  • Waldbrunn

Ausbildungspauschale: 40,00 €

Zehrgeld: 60,00 €

Anbieter:

Kreisbrandinspektion Würzburg
- Fachbereich Gefahrgut

Kreisbrandinspektion

Ausbildungsverantwortlich:

KBM Daniel Hölzlhammer
Valentinusstraße 20
97265 Hettstadt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung an KBM Daniel Hölzlhammer


Lehrgangstermine:

Beginn Ende Inspektionsbereich Ansprechpartner Lehrgangsort Infos
18.01.2017 21.01.2017 Land 1 - Landkreis Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Klingholz Lg.-Nr.: ABC-CT-17-01
31.05.2017 03.06.2017 Land 1 - Landkreis  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Klingholz  Lg.-Nr.: ABC-CT-17-02
           
           

Suche