Sicherheitstipps

Auf der folgenden Seite finden Angehörige der Feuerwehren, aber auch Bürgerinnen und Bürger und alle Interessierte, meist jahreszeitlich orientiert, aktuelle Sicherheitstipps und Gefahrenwarnungen.

... passen Sie auf sich auf!

2016 04 04 grillenVeitshöchheim - Vermutlich durch unachtsamen Umgang mit Flüssiganzünder kam es am Mittag des 30. August 2016 in Veitshöchheim beim Anzünden eines Grills zu einer Stichflamme. Dabei zog sich eine Person Verbrennungen 1. uns 2. Grades an den Händen zu, weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Weiterlesen: Vorsicht beim Grillen! - Einsatz in Veitshöchheim

2016 07 27 euronotrufWürzburg-Land - Ende Juli 2016 wird der Lebensretter 25 Jahre alt, wie der oberste Feuerwehrmann des Landkreises Würzburg, Kreisbrandrat Michael Reitzenstein mitteilt. Am 29. Juli 1991 haben die damals 12 EU-Staaten entschieden, als gemeinsame europäische Notrufnummer die „112“ einzuführen. Die Auswahl der 112 als Notrufnummer geht zurück auf eine Empfehlung der Europäischen Konferenz der Verwaltungen für Post- und Fernmeldewesen (CEPT) von 1976. In Deutschland wurde die 112 bereits 1954 als Feuerwehrnotruf in den ersten Großstädten eingeführt.

Weiterlesen: Lebensretter "Europa-Notruf 112" wird 25 Jahre alt

2016 07 rettungshubschrauberWichtige Regeln im Umgang mit einem Rettungshubschrauber bei der Landung - Sicherheit hat Vorrang

München (ots) - Ist ein ADAC-Hubschrauber im Anflug, zählt jede Sekunde, um Menschen zu retten. Wichtig ist es daher, die Landung nicht zu behindern. Die ADAC Luftrettung gibt Tipps, wie man sich in dieser Situation richtig verhält.

Weiterlesen: Sicherheitstipp: Was tun, wenn der Hubschrauber kommt

2016 07 feuerschaleHamburg (ots) - Fackeln, Öllampen und Feuerschalen setzen romantische Akzente im Garten und verleihen der Dämmerung das gewisse Etwas. Mit ein paar Kniffen lässt sich der Zauber eines Sommerabends noch sicherer gestalten.

Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, rät:

Weiterlesen: Sicherheitstipp: Brandgefahr durch Fackeln, Öllampen und Feuerschalen

logo katwarnWürzburg - Schwere Unwetter, Starkregen und Überflutungen wüten derzeit in vielen Regionen Deutschlands. Um die betroffenen Menschen schnell zu informieren und wichtige Verhaltenshinweise zu geben, haben viele Regionen in Deutschland, darunter auch der Landkreis Würzburg, das Handy-Warnsystem „KATWARN“ als Ergänzung zu Rundfunk, Sirenen und Lautsprecher eingeführt.

Weiterlesen: Neue Warnsysteme setzen freiwillige Nutzung voraus 

2016 05 13 rauchmeldertagKampagne zum Rauchmeldertag am 13. Mai 2016 setzt Eigentümer in den Fokus

Berlin, 13. Mai 2016 - Mit einer bundesweiten Kampagne weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ am Rauchmeldertag auf die Bedeutung der Rauchmelderpflicht hin. Rauchmelder sind in den meisten Bundesländern Pflicht, verantwortlich für die Ausstattung sind dabei die Eigentümer. Die Kampagne appelliert daher, dieser Pflicht auch nachzukommen. Denn aktuelle Statistiken belegen: die Mehrzahl der Eigentümer installiert die Rauchmelder erst gegen Ende der Übergangsfristen.

Weiterlesen: Freitag, der 13. - Ein Brand verändert alles

2015 10 sirene2Warnung der Bevölkerung - Probealarm in weiten Teilen Bayerns am Mittwoch, 20. April 2016 ab 11.00 Uhr

München/Würzburg - Am Mittwoch, den 20. April 2016 ab 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z.B. Warn-Apps getestet.

Weiterlesen: Probealarm - Warnung der Bevölkerung: Mittwoch, 20. April 2016

© Alle Rechte liegen ausschließlich bei Paulinchen e.V.Würzburg/Hamburg - Zum Start in die Grillsaison wollen wir hier auf kfv-wuerzburg.de auf die Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen beim Grillen aufmerksam machen.

Allerorten wird jetzt gegrillt - hoffentlich auf sicheren Grills mit geeigneter Kohle, soliden Anzündern und im ausreichenden Abstand von Kindern. Doch auch nach dem Grillen gibt es Gesundheitsrisiken, die es zu verhindern gilt.

Weiterlesen: Sicherheitstipp: Sicheres Grillen

Suche