Lehrgangsinhalte:

  • Die Teilnehmer sind anschließend in der Lage, die Alarmierungsplanung für ihren Zuständigkeitsbereich eingenverantwortlich durchzuführen.
  • Theoretische Grundlagen zur Alarmierungsplanung
  • Alarmierungsplanung von Zonen und Bereichsfolgen
  • Erstellen von Einsatzmittelketten
  • Objektplanung
  • Bereichsübergreifende Abstimmung mit den beteiligten Behörden und Dienststellen

Teilnehmerkreis:

  • Die mit der Alarmierungsplanung beauftragten Personen eines Leitstellenbereichs aus Reihen des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung sowie der Kreisverwaltungsbehörden (z. B. Geschäftsführer des ZRF, Sachbearbeiter Brand- und Katastrophenschutz der KVB, EDV Fachberater der Kreisbrandinspektionen, besondere Führungsdienstgrade der Feuerwehr, Einsatzleiter Rettungsdienst, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst)

Sonstige Voraussetzungen:

  • Workshop Alarmierungsplanung im ILS-Bereich

Anbieter:

Staatliche Feuerwehrschulen des Freistaat Bayern

Staatl. Feuerwehrschulen

Infos: www.sfs.bayern.de

Schule: Geretsried

Lehrgangstermine für den Landkreis Würzburg:

von bis zugeteilt belegt frei verfallen
10.05.2017 12.05.2017 1 0 1 0
           
           
           
           
           
           
           
           
           

Suche