Landkreis Würzburg

 

Organigramm Verband

Der Landkreis Würzburg liegt in Unterfranken. Auf einer Fläche von 968 km² verteilen sich ca. 160.000 Einwohner.  Dies bedeutet eine Bevölkerungsdichte von 164 Einwohner pro km². Von der Topografie gehört der Landkreis Würzburg naturräumlich zur mainfränkischen Platte, mittleres Maintal, Wern-Lauer-Platte, Marktheidenfelder Platte, Gäuflächen. Im Regenschatten des Spessart gelegen, deshalb besonders regenarm, nur 550 bis 650 mm durchschnittliche Niederschlagsmenge.

Im Moment leisten 671 Frauen und 5.123 Männer (inkl. der Jugendfeuerwehren) bei den 113 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Würzburg ihren "Dienst am Nächsten". Darüber hinaus gibt es im Landkreis noch eine Werksfeuerwehr. 107 dieser Feuerwehren sind Mitglied im Kreisfeuerwehrverband Würzburg e.V.

Durchschnittlich werden die Feuerwehren zu rund 5.700 Einsätzen pro Jahr gerufen. Zusätzlich werden etwa 80.000 Stunden in Aus-und Weiterbildung investiert, um sich für den Einsatz "Fit" zu halten. Mittlerweile ist die Bezeichnung Feuerwehr schon fast als falsch anzusehen, eher würde der Begriff "Moderner Dienstleister" passen. Die  Brandbekämpfung zählt nach wie vor noch zu den Aufgaben der Feuerwehr, aber das Spektrum der Aufgaben hat sich um einiges vergrößert und entwickelt sich ständig weiter. Unwetter, Schneebruch und Hochwasser sind mittlerweile schon Routine. Verkehrsunfälle, Wohnungsöffnungen und Personenrettungen gehören zum normalen Einsatzspektrum.

Die Zeiten bei denen sich die Feuerwehren auf die Arbeit in ihrem eigenen Ort oder Landkreis beschränkten gehören ebenfalls der  Vergangenheit an. Mittlerweile stellen die Feuerwehren aus dem Landkreis Würzburg Hilfeleistungskontingente zur Verfügung, welche sich im Katastrophenfall auch überregional engagieren.

Zusätzlich zu den Pflichtaufgaben der Feuerwehr engagieren sich zahlreiche Feuerwehren im Landkreis Würzburg beim First Responder - Dienst. Dank einer guten Ausbildung und Routine leisten sie auch hier einen wertvollen Dienst am Nächsten.

Stand der Mitgliederzahlen: Bericht zum Kreisfeuerwehrtag 26.06.2016

Der Kreisfeuerwehrverband hat folgende Aufgaben:

  • Interessenvertretung der Feuerwehren im Landkreis Würzburg
  • Vertretung der Feuerwehren gegenüber Behörden
  • Vertretung im Bezirks-, Landes- und Deutschen-Feuerwehrverband
  • Förderung der Jugendarbeit und Nachwuchsgewinnung
  • Vertretung der Feuerwehren gegenüber anderen Hilfsorganisationen
  • Mitarbeit beim Brand- und Katastrophenschutz
  • Beratung und Betreuung von Feuerwehren und Kommunen
  • Weiterbildung von Feuerwehrangehörigen sowie Austausch feuerwehrtechnischer Erfahrungen durch Unterrichts- und Ausbildungsunterlagen
  • Unterstützung der Mitgliedsfeuerwehren durch Facharbeit
  • Brandschutzerziehung
  • Werbung und Kampagnen zur Unterstützung der Feuerwehren bei der Mitgliederwerbung


Suche