2017 02 notfallmappeWürzburg - Eine schnelle Auskunft über bestehende Krankheiten, Allergien, Unverträglichkeiten kann in einem Notfall Leben retten. Dazu sind Informationen über eine bestehende Patientenverfügung, Kontaktpersonen, Versicherungsdaten und vieles mehr im Ernstfall hilfreich. Dafür ist die Notfallmappe gedacht, die auf Initiative von Landrat Eberhard Nuß bereits 2014 erstmals vom Landratsamt aufgelegt wurde.

Weiterlesen: Notfallmappe für Landkreisbürger

2017 02 11 sprungtuch 112Würzburg - Die 112 gilt nicht nur europaweit, sie ist auch die einzige Notrufnummer mit einem eigenen Tag – dem 11. Februar. Deshalb hat die EU unter Führung des Europäischen Parlaments den 11.2. zum jährlichen europaweiten Aktionstag für die Rettungsnummer ernannt. Denn in diesem Datum steckt auch die Nummer (11.2.).

Weiterlesen: Notruf 112 hat eigenen Tag – europaweit

2016 01 20 prosselsheimGeneralversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Prosselsheim vom 20. Januar 2017

Prosselsheim - Der 1. Vorstand Karl-Heinz Manger begrüßte am Freitag, den 20.01.2017 im großem Saal des Rathauses alle Anwesenden und begann mit seinem Bericht über ein ereignisreiches Jahr 2016. Im zurückliegendem Berichtszeitraum bot der Feuerwehrverein für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Prosselsheim mit dem traditionellen Maibaumaufstellen am 30.4., dem beliebten Kesselfleischessen und der jährlichen Weinprobe ereignisreiche Verstalltungen. Er dankte der Bevölkerung, die der Einladung der Feuerwehr immer gerne folgen und die Feste so zu einem großen Erfolg machen.

Weiterlesen: Jahresrückblick in Prosselsheim

IMG 4465Margetshöchheim - Über zahlreiche Übungen, Prüfungen und andere Aktivitäten konnte Kreisjugendwart Dominik Olbrich bei der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr des Landkreises Würzburg berichten. Bei dieser Versammlung treffen sich die Jugendwarte und Kommandanten der Landkreisfeuerwehren, um die Berichte der Kreisjugendfeuerwehr entgegen zunehmen und von den Planungen für das neue Jahr zu hören.

Weiterlesen: Engagierte Jugendfeuerwehr im Landkreis

2017 01 20 gramschatz feuerwehrGramschatz – Mit 21 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr hat die Freiwillige Feuerwehr Gramschatz einen neuen Rekord aufgestellt. Manch Feuerwehr größerer Ortschaften müsste bei einem solchen Verhältnis zwischen Einwohnerzahl und Jugendliche ihre Schulungsabende in große Turnhallen verlegen.

Dass mit diesem Zuwachs einiges an Arbeit verbunden ist und was außerdem im Gramschatzer Feuerwehrjahr 2016 passiert ist berichteten Kommandant, Jugendwarte und Vorsitzender bei der Jahreshauptversammmlung der Freiwilligen Feuerwehr Gramschatz.

Weiterlesen: 570 Einwohner – 21 Jugendliche in der Feuerwehr

Suche