2016 10 tdotKlingholz/Lkr. Würzburg – Exakt vier Monate nach dem Richtfest ist die neue Digitalfunkwerkstatt im Feuerwehrzentrum des Landkreises Würzburg fertiggestellt und kann in Betrieb genommen werden. 

Die Fertigstellung der Erweiterung wird am Sonntag, 16. Oktober 2016 mit einem „Tag der offenen Türe“ gefeiert.

Weiterlesen: 16. Oktober 2016: Tag der offenen Türe im Feuerwehrzentrum

2016 09 aktionswoche sturmMünchen/Würzburg - Was immer die Gründe dafür sind, ob Klimawandel oder Eingriffe des Menschen in die Natur: Von Jahr zu Jahr häufen sich die durch Naturgewalten verursachten Schadensereignisse. In der Regel hinterlassen sie eine Spur der Verwüstung und zerstören alles, was sich ihnen in den Weg stellt. Vor allem orkanartige Stürme – auch „Monsterstürme“ genannt – haben enorme Zerstörungskraft: Bäume knicken wie Streichhölzer um, Dächer werden komplett abgedeckt, Lkw umgeworfen, und alles wird davongeblasen, was nicht sturmfest gemacht wurde.

Weiterlesen: "Der Monstersturm" - Ein Begriff der immer mehr an Aktualität gewinnt.

csm 20160917 Bild1 c2693aafa7Freistaat bringt Hochwasserausstattung auf den Weg – Weinzierl kritisiert die Lehrgangssituation an den Feuerwehrschulen!

Hersbruck - Auf der 23. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Bayern (LFV Bayern) am 17. September 2016 in Hersbruck wurden die rund 300 Delegierten und Gäste durch den Vorsitzenden Alfons Weinzierl über die Vorkommnisse des vergangenen Jahres informiert.

Weiterlesen: Rückblick 23. Landesverbandsversammlung des LFV Bayern

2016 09 aktionswoche feuerMünchen/Würzburg - Es vergeht keine Woche, in der in den Medien nicht über irgendeine Katastrophe berichtet wird: Waldbrände in Kalifornien, Überflutungen in Polen, Orkane über England, Erdbeben in Asien oder Monsterlawinen im Himalaya.

Es vergeht aber auch kein Jahr, in dem wir nicht hier in Bayern von Naturkatastrophen heimgesucht werden. Wald- oder Flächenbrände greifen um sich, Starkregen überflutet ganze Regionen, Orkane hinterlassen eine Schneise der Verwüstung, und auch Großschadensereignisse wie zum Beispiel Gefahrgutunfälle führen dazu, dass die Behörden Katastrophenalarm auslösen müssen, um die Situation in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen: Die Feuerwehr - Unverzichtbar im Katastrophenschutz

IMG 20160530 WA0010München/Würzburg - Kein Jahr vergeht, in dem nicht Gewitter und Starkregen ganze Landstriche, Ortschaften und Gebäude innerhalb kürzester Zeit überschwemmen. Harmlose Bäche schwellen zu reißenden Strömen an, Hab und Gut werden weggespült, und nicht selten geraten auch Menschen in Lebensgefahr.

Weiterlesen: Hochwasseralarm ohne Feuerwehr? Undenkbar!

FF Ingolstadt Ehrungen OffizielIngolstadt - Zum 130. Mal jährte sich die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr der 250 Einwohner Ortschaft Ingolstadt, der Gemeinde Giebelstadt. An den Festtagen zog es viele hunderte Gäste in die festlich geschmückte Festscheune von Theo Düll, dem angebauten Zelt, sowie die Straße davor. Am ersten Festabend sorgte die Stimmungsband „Die Zeubelrieder“ für ordentliche Feierlaune unter den vielen Gästen und eingeladenen Feuerwehren.

Weiterlesen: 130 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt

2016 09 aktionswoche sturm„Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm, hilf mit!“

München/Würzburg - Von 17. bis 25.09.2016 ist es wieder soweit! Die Feuerwehraktionswoche mit dem Motto „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm, hilf mit!“ lädt mit vielen Veranstaltungen, Übungen und Aktionen zum Kennenlernen der Feuerwehr vor Ort ein. Der Aufruf „Komm, hilf mit!“, soll gleichzeitig eine Einladung an alle interessierten Bürger sein, sich in einer Freiwilligen Feuerwehr zu engagieren. Die Feuerwehrakti-onswoche, stellt das Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr in den Mittelpunkt und zeigt bereits seit Jahrzehnten, was die Feuerwehrfrauen und -männer leisten, um die Sicherheit aller Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.

Weiterlesen: Bayernweite Feuerwehraktionswoche 2016

Suche